Drucken

Kind ZiegenWas machen wir noch?

In unseren gemütlich gestalteten Räumen ist Platz für Kreativität, Tanzen, Toben, Spielen, Essen, zur Ruhe kommen...

Wir gehen gerne und bei (fast) jedem Wetter raus - zu einem der vielen Spielplätze in der Umgebung, auf die nahegelegene Pfarrwiese oder machen einfach einen Spaziergang durchs Viertel. Regelmäßig finden bei uns "Draußentage" oder Waldtage statt, an denen wir in den Hirschgarten, den Nymphenburger Park oder nach Planegg in den Wald fahren und dort den Tag verbringen. Falls wir es an einem Spieltag mal nicht raus geschafft haben, können sich die Kinder noch beim Bobbycar- und Rollerfahren im Hof austoben.

Im Winter geht's auch schon mal zum Rodeln in den Hirschgarten oder in den Olympiapark. Auch Ausflüge und Feste-Feiern stehen bei uns regelmäßig auf dem Programm.

Regelmässig finden besondere Aktivitäten ausserhalb der Räumlichkeiten der Gruppe statt:  Besuche der Stadtbücherei, Theaterbesuche, Ausflüge in den Englischen Garten u.a. zählen dazu.

Im Frühsommer findet einmal im Jahr ein dreitägiger Ausflug auf einen Bauernhof statt. Dort können die "Stadtkinder" dann auch mal auf Tuchfühlung mit den Tieren des Bauernhofes gehen und Trecker fahren.

Natürlich wird jeder Geburtstag der Kinder besonders gefeiert, auch Anlässe wie Ostern, Weihnachten oder Fasching werden ihrer Bedeutung gemäss gefeiert.

Zu den besonderen Aktivitäten, die von geschulten Experten angeboten werden, gehört Elefant Elmar u.a. musikalische Früherziehung.

 

Elternabende

Etwa im Jahreszeitenrhythmus finden bei uns regelmässig ca. fünfmal im Jahr Elternabende statt. Für die Gruppe wichtige Entscheidungen werden dort gemeinsam diskutiert und verabschiedet. An diesen Terminen sollte zumindest ein Elternteil unbedingt anwesend sein.

 

Informationsaustausch

Das tägliche Begegen der Eltern beim Bringen und Abholen der Kinder ist auch ein Kommunikationsknotenpunkt,  ein zentrales "Schwarzes Brett" in den Räumen der Kindergruppe liefert die wichtigsten aktuellen Informationen.